Erlebnisberichte

Der Skitours Reiseblog

News aus Österreichs größter Bike-Region

News aus Österreichs größter Bike-Region
© saalbach.com, Hansi Heckmair

über 80 km Lines & Trails - 9 Bergbahnen - 7 Berge

Österreichs größte Bike-Region verbindet das weitläufige Mountainbike-Gebiet von Saalbach Hinterglemm mit dem Epic Bikepark Leogang und der 2021 entstandenen Bike Area Streuböden in Fieberbrunn. Das Ergebnis: Eine unvergleichliche Trail-Vielfalt mit 80 Kilometern Lines & Trails für alle Könnerstufen und ein bundesländerübergreifendes Mountainbike- und Gravelwegenetz sondergleichen.

Vom Anfänger bis zum Pro

Work your way up! Der Start in die neue Sportart fällt in Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn leicht, denn in jedem Ort gibt es ein Übungsareal für Kids und Einsteiger. Der Learn to Ride Park am Fuße der Kohlmaisbahn bietet mit vier „Mini Lines“, Zauberteppich und Uphill Trail für den leichten Aufstieg und einem Rundkurs mit verschiedenen kleinen Obstacles das ideale Terrain für Beginner. In Leogang wartet ein 10.000 m² großes Übungsareal: Der Riders Playground. Anfängertrails mit geringem Gefälle, ein Worldchamps Pumptrack und der GoPro Bagjump bieten ideale Möglichkeiten, um an der Technik zu feilen. Auf den drei leichten Lines im Easy Park Obingleitn in Fieberbrunn, mit zahlreichen Kurven, North Shores und Steinpassagen erlangt man Routine am Bike und fährt sich für den Flow-Trail warm.

Sobald die Kurventechnik sitzt und die Haltung auf dem Bike stabil ist, geht es auf eine der vielen anfängerfreundlichen Lines, die mit verspielten Features auch bei Fortgeschrittenen für die nötige Abwechslung und Progressionsmöglichkeit sorgen.

Nach und nach arbeitet man sich so zu den immer schwereren Trails hinauf oder besser gesagt hinunter, bis man sich nach einigen Jahren Erfahrung an die WM-Downhill-Strecke „Speedster“ oder die mit Wurzel- und Steinfeldern gespickten X-Line heranwagt. Bevor man auf diese Strecken einbiegt, sollten aber unbedingt alle anderen Lines und Trails easy und ohne zwischenzeitlich schieben zu müssen von der Hand gehen.

Image
© saalbach.com, Moritz Ablinger

Grenzenlos Mountainbiken

Die Parameter der nächsten Tour hängen einzig und allein von der eigenen Kondition ab, denn das bundesländerübergreifende Mountainbike-Wegenetz ist schier grenzenlos. Individuelle Tourenvorschläge, in zahlreichen Varianten kombinierbar, finden sich in Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Dabei ist es jedem selbst überlassen, ob die nächste Tour eine gemütliche Almen-Runde, eine aussichtsreiche Panorama-Tour mit Liftunterstützung oder ein fordernder Marathon wird. So oder so wird man in einer der zahlreichen Hütten gestärkt und nach einem lässigen Tag verwöhnt.

Image
© saalbach.com, Nathan Hughes

Graveln in den Alpen

Gravel Biken ist viel mehr als nur eine Disziplin – es ist ein Lifestyle. Ob Touring, schnelle Offroad-Runden auf Schotterstraßen und Forstwegen oder gemütliche Erkundungstour: Gravel Biken verspricht immer ein besonderes Erlebnis. Die Region, die bislang weitgehend als Mountainbike-Destination bekannt ist, entpuppt sich als absoluter Geheimtipp für diese Trendsportart. Doch was unterscheidet Graveler eigentlich von Rennradfahrern? Während man mit dem Rennrad an die asphaltierten Straßen gebunden ist, bedeuten die weniger aggressive Geometrie und das Profil der Reifen eines Gravel Bikes Freiheit, Fahrspaß, Abenteuer und Naturerlebnis abseits der befahrenen Straßen. Rund um Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn verbirgt sich ein wahres alpines Schotterstraßen-Paradies mit beliebig variablen Tourenmöglichkeiten.

Unendliche Reichweiten

Spannung auf dem Bike bietet Österreichs größte Bike-Region ohnehin. Mit dem E-MTB-Boom wird dieser Spannung aber gleich eine ganz andere Bedeutung zugeschrieben. Die Ladestationen am Berg sind einsatzbereit, die Verleihshops haben ihren Bestand aufgestockt und alle Mountainbikewege und Trails sind natürlich auch für E-Biker uneingeschränkt befahrbar. Eigens ausgewiesene E-Bike-Strecken sind lediglich Tourentipps, die besonders für E-Mountainbiker geeignet sind. Einkehren, aufladen und weiterradeln lautet die Devise, wenn man sein Bike bequem auf einer Hütte wieder auflädt, während man eine kurze Erholungspause einlegt.

Image
© saalbach.com, Nathan Hughes

Abgerundet wird das Angebot durch die speziell auf Biker abgestimmten Serviceleistungen, wie Bike-Shops, Verleih, Bikeschulen, Guiding und Übungsareale für Anfänger. Und auch in den Unterkünften, Restaurants und Hütten ist man als Biker hier überall ein willkommener Gast.

News 2022

Keine Zwischensaison bleibt ungenutzt! Auch 2022 gibt es wieder neue Lines & Trails, verbesserte Infrastruktur und Neuigkeiten rund um das Thema Bike in Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn:

Neue Line am Schattberg – Die fAIRy Line
Am Schattberg tut sich was! Ab Sommer 2022 dürfen sich Rider, die eine Abwechslung zur technischen X-Line suchen, auf die neue fAIRy Line freuen! So flowig wie die Panorama-Line, aber mit ein wenig mehr Airtime und optisch so romantisch wie im Feenland.

Neue Tourenmöglichkeiten in Fieberbrunn: Hochörndler Hütte und Hoametzl Runde
Neben dem Trail-Angebot gilt Fieberbrunn als Geheimtipp für Genussbiker. Das abwechslungsreiche Streckennetz wurde nun um zwei attraktive Bike-Strecken erweitert. In Fieberbrunn kann ab Sommer 2022 die Tour „Hochhörndler Hütte 2020“ von allen begeisterten Bikern in Angriff genommen werden. Ausgangspunkt der Tour ist der Gasthof Eiserne Hand in Fieberbrunn. Von hier aus gelangt man nun vorbei an den „Schreienden Brunnen“, einem kleinen Wasserfall, über den Hörndliger Graben zur Hochhörndler Hütte. Die mittelschwere Tour verläuft 6,3 Kilometer entlang einer Forststraße und führt 740 Höhenmeter bergauf. Oben angekommen wartet nicht nur ein herrlicher Ausblick auf die Bergwelt, sondern auch eine regionale Jause auf alle Biker!

Ebenfalls neu ist die Bike Strecke auf die Hoametzl-Hütte. Die Tour startet zwischen den beiden Regionen Fieberbrunn und Leogang – eine perfekte Gelegenheit, eine Bergfahrt auf der Verbindungsstrecke zwischen Fieberbrunn und Leogang einzulegen. Von Hochfilzen verläuft die „Hoametzl Runde 2015“ über eine Asphaltstraße und dann über einen geschotterten Forstweg stetig bergauf zur Hoametzl-Hütte. Einkehren und Genießen lautet an dieser Stelle die Devise. Nach kurzer Entspannung der Biker-Waden heißt es dann noch für ein paar Höhenmeter „durchbeißen“, ehe der höchste Punkt erreicht ist und die Abfahrt beginnt. Diese Tour ist ebenso mittelschwer gekennzeichnet und führt auf 8,5 Kilometern 280 Höhenmeter bergauf.

Keep the Bikepark Leogang clean
Ganz nach dem Motto „Was man mit auf den Berg nimmt, bringt man auch wieder ins Tal!“, denn Mutter Natur kann mit unserem Müll nichts anfangen. Das ist auch der Grundgedanke der Aktion „Roll-off statt Tear-off“. Bei Regenwetter gibt es deshalb beim Ticketkauf einen Ersatzfilm für ein Roll-Off-System und einen 10% Gutschein für 100% Roll-Off Goggles bei Sport Mitterer in Leogang. Tear-Offs sind nicht erlaubt.

Unsere nächsten Reisen nach Saalbach - Hinterglemm:

Es gibt keine geplanten Veranstaltungen.

Newsletter

Möchtest du immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren Newsletter und sicher dir immer die aktuellesten News für deine nächste Reise.

Kontakt Info

Jahnstraße 12, 35581 Wetzlar
+49 (0) 0176 322 746 45
info@skitours-reisen.de

Folgt uns auf