Skiweltcup Opening in Sölden 2020 wird vorgezogen

Skiweltcup Opening in Sölden 2020 wird vorgezogen

Der Alpine Ski Weltcup in Sölden findet früher als geplant statt. Auf Wunsch der Organisatoren findet der erste Riesenslalom der Saison bereits am 17.10. und 18.10. statt.

Vorverlegung des Wettbewerbs auf 17./18. Oktober

Die neue Skiweltcup-Saison beginnt früher als geplant! Mit der Zielsetzung bestmögliche Sicherheitsvorkehrungen beim Weltcup-Opening in Sölden zu schaffen, haben der Österreichische Skiverband und sein Organisationskomitee eine Vorverlegung des Weltcup-Openings beantragt. Nach erfolgreichen Gesprächen mit Host Broadcaster ORF und allen Medienrechte-Inhabern, sowie der aktiven Unterstützung der Bergbahnen Sölden und Ötztal Tourismus, gab es nun auch die Zustimmung seitens des Internationalen Skiverbandes für eine Vorverlegung. Die Rennen im Rahmen des AUDI FIS Ski Weltcups Sölden werden damit eine Woche früher als ursprünglich vorgesehen am 17. und 18. Oktober ausgetragen.

Durch die Vorverlegung wird es möglich sein, den Rettenbachferner-Gletscherbereich exklusiv für den Weltcup vorzuhalten um die Teilnehmer, Offiziellen und Mitarbeiter von Touristen zu trennen und die Unterbringung für die Mannschaften den Bedürfnissen und Vorschriften entsprechend zu arrangieren. Oberstes Ziel für den Veranstalter und seine Partner in Sölden ist es, allen am Skiweltcup beteiligten Personen bestmögliche und sicherste Bedingungen beim Auftakt zu gewährleisten.

Nach derzeitigem Stand ist davon auszugehen, dass die Rennen im Hinblick auf eine optimale COVID-19 Prävention vorsorglich ohne große Zuschauerzahl durchgeführt werden. Weitere Details zum FIS Skiweltcup Opening in Sölden und entsprechenden Veranstaltungs-Richtlinien zur Verhinderung einer Ausbreitung der COVID-19-Pandemie folgen in den kommenden Wochen.

Verzicht auf Rahmenprogramm

Sowohl am Gletscher als auch in Sölden wird auf jegliche Rahmenevents verzichtet. Dazu zählen auch Firmenveranstaltungen oder Pressetermine.

Rettenbachgletscher als Sicherheitszone

Am Rettenbachgletscher herrscht Exklusivität. Nur wer über entsprechende Akkreditierung als Teilnehmer oder Mitarbeiter verfügt, kann sich vor Ort aufhalten. Gleichzeitig wird mit dem Tiefenbachferner auch eine eigene großzügige Skifläche für den Publikums-Skilauf geöffnet. Der Skitunnel vom Tiefenbachgletscher bleibt während der Renntage allerdings geschlossen. Ein „Miteinander“ von Skigästen und dem Weltcup-Tross ist somit ausgeschlossen.

Ski- & Snowboard- Weekend findet trotzdem vom 23. - 25.10.20 statt

Das Team von Skitours Reisen hat sich dafür entschieden, dass aus dem Weltcup Weekend ein normales Ski- & Snowboard- Weekend in Sölden wird. Durch die umfangreiche Sperrung des Rettenbachgletschers wäre ein normaler Skibetrieb kaum möglich. Im Vordergrund steht auf den Reisen aber immer das Ski-  und Snowboardfahren. Wir freuen uns, euch über das gesamte Wochenende einen Materialtest über das Testcenter am Rettenbachgletscher anbieten zu können, anschließend könnt ihr den Schneetag in den Bars von Sölden ausklingen lassen.

Die nächste Reisen

Ski- & Snowboard- Weekend in Sölden

Freitag, 23 Okt 2020 - Sonntag, 25 Okt 2020
Veranstaltungsort: Sölden
Preis: € 289.00

Ski- & Snowboard- Days in Sölden

Donnerstag, 3 Dez 2020 - Sonntag, 6 Dez 2020
Veranstaltungsort: Sölden
Preis: € 399.00