Nach der Saison ist vor der Saison

Die Tage sind wieder länger und die Temperaturen sind nun auch deutlich über 0 Grad, das heißt, dass der Winter nun leider vorbei ist. Doch so schnell wie der Winter geht, solltet ihr eure Ausrüstung nicht einfach wegpacken. Denn sonst warten evtl. böse Überraschungen auf euch, wenn ihr im kommenden Winter eure Sachen wieder raussucht und auf die Pisten wollt. Aber wie lagere ich Skier, Boards, Schuhe und co richtig ein? Das erklären wir euch hier im Blog.

Skier und Boards

Uns geht es immer so, dass wir es noch nicht wahrhaben wollen, dass die Wintersaison vorbei ist, doch irgendwann kommt dann tatsächlich der Tag. Jetzt heißt es, was machen wir mit unseren Skiern oder Boards. Einfach wegstellen und im nächsten Winter wieder rausholen? Oder muss ich doch noch was beachten?Uns geht es immer so, dass wir es noch nicht wahrhaben wollen, dass die Wintersaison vorbei ist, doch irgendwann kommt dann tatsächlich der Tag. Wenn ihr an euren Skiern und Boards hängt, pflegt ihr sie und lagert sie gut ein. Hier gibt es einiges, was ihr nach dem letzten Skitag machen könnt. Zum einen ist es grundsätzlich erst mal eine Reinigung, sodass alles an Dreck erst mal ab ist. Aber ganz wichtig ist, dass die Wintersportgeräte trocken eingelagert werden und nicht noch Wasser in der Bindung stehen haben oder sonst noch feucht sind. So schont ihr das Material und verhindert den Ansatz von Rost. Sollte sich doch bereits Rost gebildet haben, schleift diesen vorsichtig ab, sodass er sich nicht ausweiten kann.Am besten für Ski und Boards ist es dann noch, wenn ihr den Belag mit einer Wachsschicht verseht. Dies schützt den Belag und hat den Vorteil, dass die Vorbereitungen auf den ersten Skitag nach der Sommerpause schneller vonstattengehen.Und ganz wichtig beim Wegstellen der Skier, nicht ineinanderstecken. Denn dann ist über den Sommer eine permanente Spannung auf der Bindung, welche es zu vermeiden gilt. Daher am besten die sauberen, trockenen und im besten fall frisch gewachsten Ski und Boards in einen trockenen und kühlen Raum stellen und vor Sonnenlicht schützen.

Image

Schuhe

Das A und O bei Schuhen ist, dass diese komplett trocken sind, wenn sie verstaut werden. Dafür nimmt man am besten den Innenschuh und wenn vorhanden auch Einlegesohlen heraus und lässt sie ein paar Tage trocknen. Wichtig ist, dass die Schuhe hierbei nicht zu stark erwärmt werden, da sie sonst ihre Form verlieren können. Beim anschließenden Einsetzen des Innenschuhs darauf achten, dass dieser korrekt im Schuh sitzt, sonst können auf Dauer Verformungen entstehen, welche im darauffolgenden Winter zu unangenehmen Druckstellen führen können. Zum Schluss die Schnallen der Schuhe schließen, umso die Passform beizubehalten und die Schuhe ebenfalls in einem trockenen dunklen Ort lagern.

Helme, Stöcke, Brillen und Protektoren

Auch hier sollte alles gesäubert werden und noch einmal überprüft werden. Insbesondere die Schutzausrüstung sollte auf ihre Funktionstauglichkeit kontrolliert werden, damit man auch im nächsten Winter wieder sicher die Pisten unsicher machen kann. Für die Reinigung von Helmen kann häufig das Helmpolster herausgenommen werden. Dies kann nun ebenfalls gewaschen werden. Aber auch hier erst wieder einsetzen und wegpacken, wenn alles komplett getrocknet ist. Bei LVS-Geräten sollten die Batterien herausgenommen werden, wenn die Geräte längere Zeit lang nicht benutzt werden.

Skikleidung

Zu guter Letzt noch die Ski- und Snowboardklamotten, bevor diese in den Schrank zurück gehängt werden. Funktionskleidung sollte so selten wie möglich und so häufig wie nötig gewaschen werden. Wenn die Klamotten also nicht verschmutzt sind, reicht ein Auslüften häufig bereits aus. Ansonsten können Skijacken und -hosen auch in der Waschmaschine im Schonwaschgang bei maximal 30 Grad gewaschen werden. Wichtig hierbei ist, dass kein Weichspüler verwendet wird, sondern beispielsweise mit speziellem Waschmittel, welches die Imprägnierschicht schont und erneuert. Anschließend am besten an der Luft schonend trocknen.

So habt ihr eure Ausrüstung gut und sicher über den Sommer verstaut, sodass im Winter keine böse Überraschungen warten sollten und ihr direkt wieder auf die Piste starten könnt.

Newsletter

Bleib immer up-to-date und abonniere unseren kostenfreien Newsletter.

Kontakt Info

Jahnstraße 12, 35581 Wetzlar
+49 (0) 0176 322 746 45
info@skitours-reisen.de

Folgt uns auf